Home » Mitbestimmung » Beirat » Beiratsprotokoll vom 13. April 2010

Beiratsprotokoll vom 13. April 2010

Print Friendly, PDF & Email

Beiratsprotokoll vom 13. April ´10

Anwesend: Murxi, Jan, Matze, FloD, Kev, Anna, Carsten

Entschuldigt: Yannick, Lisa, Carmen

Fehlt: /

Gäste: Stefan, Niggo, Paddi, gla Nölp, NadineD, Bwell

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Beschluss altes Protokoll

Jan begrüßt alle Anwesenden. Das alte Protokoll wurde einstimmig beschlossen.

2. Was bewegt mich im Moment

– wird nicht mitprotokolliert –

3. Rückblick

§ Osterferien

Während den Osterferien war die Post nachmittags immer gut besucht. Bei den guten Temperaturen wurde vor dem Eingang auch schon die Grillsaison eröffnet.

§ PA-Raum

FloD hat den PA-Raum, aufgeräumt und umgebaut. Der neue Tisch und die damit verbundene Ordnung werden bei Konzerten oder Partys sicher helfen. Danke Flo!

§ Mädchennacht

Wie schon in den Jahren zuvor war die Mädchennacht wieder ein voller Erfolg. Mit gut 40 Besucherinnen ist ein sehr schöner und ruhiger Abend gelungen der erst um 6 Uhr morgens geendet hat.

§ Kinder-Aktiv-Wochen

Das Geocachen war schon früh ausgebucht und wird in der Zukunft sicher wieder angeboten.

§ Seilworkshop

Auch beim Seilworkshop konnte man sich über die Teilnehmerzahlen nicht beschweren. Und auch wenn die Seilmaschinen dauerbesetzt waren mussten sich die Kinder nicht langweilen. Am Ende hat sich die ganze Gruppe noch am Bolzplatz getroffen um einige Seilspiele zu spielen.

§ Serienspecials

Auch das Special am Ostersonntag war durchschnittlich gut besucht. Gutes Konzept, sollte vielleicht noch erweitert werden.

§ Neuerungen bei den Getränken

Die Listen und die neuen Regeln beim Getränkekauf kommen allgemein gut an. Die Umstellung fällt auch nur wenigen schwer und ein Effekt auf die Kasse deutet sich schon an!

4. Abizeitung

Die AG Abizeitung des WBG hat angefragt ob die Post wieder eine Anzeige schalten will. Bisher wurde die FSJ Stelle immer in der Abizeitung ausgeschrieben.

Einstimmger Beschluss: Eine DIN A6 große Anzeige für max. 60€ soll geschaltet werden.

5. Mottoparty

Termin: 24. April Motto: Neon-Style Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 1€ verkleidet im Neon-Style, 2€ unverkleidet

Getränkespecials: Die neu beschlossenen Biersorten, Beck’s Green Lemon und Desperados werden ausgeschenkt!

Wer Musik im Stil von alten Futuretrance-CDs, Rave oder The Prodigy besitzt =>

Matze Green zukommen lassen!

Matze fragt wegen dem DJ nach.

Beim Eintritt werden zusätzlich Knicklichter verteilt, für weitere Deko sind FloD( Markierspray & Schwarzlichter), Anna und Lisa zuständig

Aufbau ist Samstag um 16 Uhr, Abbau dann am Sonntag um 13 Uhr

Dienstplan fehtl noch! Flyer macht Matze.

6. Loud Crowd

Carmen hat bei der Stadt Langenzenn wegen einer Genehmigung vorgefühlt.

Herr Vogel hat ihr Bescheid gegeben, dass das Konzert wahrscheinlich genehmigt wird.

Termin: Samstag der 24.7. ist Wunschtermin. Allerdings müssen die „Außenrum“ stattfindenden Veranstaltungen noch mit abgeklärt werden z.B. Schulfest am WBG. Alternative ist der 10. Juli.

FloD und Matze kümmern sich um Bandvorschläge und stellen dem Beirat in der nächsten Sitzung ihre Favoriten mit mp3s vor. Maximale Bandkosten: 1500 € (weniger ist besser)

FloD schlägt vor, dass bevorzugt Bands spielen sollen, die von sich aus angefragt haben bzw. im letzten Jahr nicht zum Zug kamen.

7. Neues aus den Gruppen

Metalcafé meldet eine gute Besucherzahl zwischen 20 und 30 Leuten jeden Sonntag.

Kino wird wegen der Überlänge des Films am 27. April schon um 19 Uhr beginnen!

8. Termine

Sa, 24.4. 20.00 Uhr Mottoparty

Di, 27.4. 15.00 Uhr Kinderkino

19.00 Uhr Jugendkino

Di, 4.5. 19.30 Uhr nächste Beiratssitzung

9. Sonstiges (Wünsche und Anträge)

Skaterplatz: Die Zuständigen des Stadtrats der Stadt Langenzenn haben sich selbst noch einmal auf den umliegenden Skaterplätzen umgesehen und kam zu dem Schluss, dass Betonrampen die beste Lösung sind. Das heißt: Der von den Skatern gewünschte Plan wird sehr wahrscheinlich in allen Punkten umgesetzt.

Neuer FSJler: Ab 1. September braucht die Post einen neuen FSJler. Bewerbt die Stelle fleißig, damit sich potenzielle Kandidaten (Kriegsdienstverweigerer)

rechtzeitig zum Probearbeiten melden können! Der Beirat selbst muss den Kandidaten kennenlernen, weil im Beirat über den FSJler abgestimmt wird!

Nina hat sich in der Post wegen der Gründung einer WM-Gruppe gemeldet.

Bei der letzten WM waren WM-Spiele die am Besten besuchten Veranstaltungen im Sommer, mit über 120 Gästen. Die Post hat ihre Public Viewing Rechte noch nicht zugesagt bekommen, einer Zusage steht allerdings nichts im Weg. Die WM-Gruppe kümmert sich um die Öffnungen, Deko, Essen, usw. Lust mitzuhelfen?

Nach der Kirchweih wird das Public Viewing zur WM gemeinsam im Beirat besprochen. Nina wird dazu eingeladen.

Gemäß dem Jugendschutzgesetz, das eine Lärmgrenze von 100db auf Konzerten und anderen Veranstaltungen vorgibt, wird beschlossen, dass die Post in Zukunft Ohropax oder andere Ohrenstöpsel zur Verfügung stellt. Es sollen Preise für die Ohrstöpsel eingeholt werden, bzw. vielleicht werden ja auch welche gespendet.

Gesprächsleitung im nächsten Beirat : Kev

Bis bald

Carsten und Bwell, Protokoll

Nächste Sitzung: Di, 4. Mai 09 um 19.30 Uhr

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*