Home » Mitbestimmung » Beirat » Beiratsprotokoll vom 8. Juni 2010

Beiratsprotokoll vom 8. Juni 2010

Print Friendly, PDF & Email

Protokoll der Beiratssitzung vom 8. Juni 2010

Anwesend: Anna, Lisa, FloD, Matze, Kev, Murxi, Carsten und Carmen

Yannick (ab Punkt 5)

Entschuldigt: Jan

Gäste: Stefan, Bwell, FloB, Franzi

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Beschluss altes Protokoll

Lisa begrüßt alle Anwesenden. Das alte Protokoll wurde einstimmig beschlossen.

2. Was bewegt mich im Moment (Lass es raus!)

– wird nicht mitprotokolliert –

3. Nachbesprechnung Postkirchweih

– Erste finanzielle Einschätzung: sieht gut aus. Trotz des schlechten Wetters konnten wir unseren Umsatz zum letzten Jahr etwas steigern. Eine endgültige Abrechnung gibt es erst, wenn wir alle Rechnungen haben.

– Songtag: Das Konzept ist durchweg gut angekommen und soll so beibehalten werden. Kaffee und Kuchen vom Förderverein haben 400 Euro erwirtschaftet und haben das Sonntagnachmittag-Angebot echt erweitert. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder:)

– Freitag und Samstag: Die Hot Rod Gang ist ein Klassiker und gehört am Kirchweihfreitag einfach dazu. Lightkultur hat dieses Jahr erstmals am Samstag gespielt und ihre Fans auch mitgebracht, so dass wir trotz manchem Regenschauer unseren Umsatz am Samstag steigern konnten.

– Dieses Jahr gab es viel Glasbruch: Liegt zum einen daran, dass die Gläser heiß gespült werden und dann schnell gekühlt werden müssen, zum anderen muss unsere Transporttechnik von der Kasse zum Spüldienst verbessert werden. Alternativ könnten wir Einsätze für die Getränkekisten kaufen oder einen rollbaren Untersatz für die Kisten besorgen.

4. Loud Crowd soll am 10. Juli wie geplant stattfinden.

– In Sachen Bandbooking ist seit der letzten Beiratssitzung leider nicht so viel passiert. Die Bandverträge wurden noch nicht verschickt. FloD kann sich wegen seiner neuen Arbeit nicht mehr darum kümmern, deswegen übernimmt Matze das weitere Bandbooking. Er wird sich telefonisch mit allem Bands in Verbindung setzen, Lisa füllt dann die Konzertverträge aus und sendet diese an die Bands.

– In Sachen Werbung geht natürlich ohne feste Bandzusagen auch nichts weiter. Wir hoffen, bis zum Sonntag von allen Bands feste Zusagen zu haben, so dass sich Matze am Sonntag nachmittag um einen Flyer kümmern wird, der am Montag in den Druck gehen soll.

– Wenn wir wissen, was die Bands an Equipment brauchen, können wir überlegen, ob unsere PA ausreicht, oder ob wir bei Sadis entsprechend zuleihen wollen. Carsten wird sich bei Bedarf um ein Angebot kümmern.

– Einstimmiger Beschluss: Der Eintritt für das diesjährige Loud Crowd kostet 5 Euro (kein Vorverkauf, nur Abendkasse)

– Im nächsten Beirat gibt es dann die Flyer für alle zum Verteilen.

5. Die FSJ-Stelle

Der einzige interessierte Bewerber für die Stelle hat eine andere gefunden und seine Bewerbung zurückgezogen. Wir haben derzeit keinen Interessenten für die Stelle. Wir müssen dringend einen Nachfolger für den Bwell finden. Wer die Möglichkeit hat, für unsere Stelle zu werben, darf gerne loslegen. Flyer und Plakate gibt es im Büro.

6. Neues aus den Gruppen

– Rückblick Scrubs-Night: leider wenig Besucher (wegen Rock im Park,…), aber einen begeisterten Micha, dem seine Öffnung selbst sehr gut gefallen hat 🙂

– Kev-Konzert: Bands kommen, Zintl mischt, Backline steht fast, Dienste machen: Yannick, Matze, Flo, Anna und Lisa kochen

– Livemusik in der Freitagskneipe mit Try Fading am 18. Juni, entweder unverstärkt in der Laube oder verstärkt im Saal

– Am Freitag macht die Anna mit der Carmen Freitagskneipendienst. Carmen kocht. Also Obacht!

7. WM-Übertragung in der Post

Grundsätzlich plant der Bwell alle Deutschlandspiele bis zum Viertelfinale zu übertragen. Diese werden nur gezeigt, wenn sich dafür zwei Thekendienste finden, sonst bleibt die Post zu!

Also wer die Spiele sehen möchte, sollte sich bitte mit dem Bwell in Verbindung setzen.

Die Übertragung des Spieles am Sonntag, den 13. Juni um 20.30 Uhr ist gesichert: Stefan und Murxi übernehmen den Thekendienst.

8. Skaterplatz – es geht los…

An der letzten Jungbürgerversammlung wurde klar: Für den Skaterplatz stehen 80.000 Euro zur Verfügung. Wir dürfen den Skaterplatz selbst planen, jeder der mitplanen möchte, muss am Mi, den 9. Juni um 17.30 Uhr in die Post kommen. Die Firma Populär und Hr. Wittmann von der Stadt warten auf eure Vorschläge.

9. Fördervereinswanderung am So, 13. Juni

Ziel: Schwanberg mit anschließendem Grillen bei Weimers

Abfahrt: 9.39 Uhr in Langenzenn, Rückkehr gegen 17.00 Uhr

Nähere Infos zur Wanderung gibt es auf der Homepage

10. Kabarett mit Claus v. Wagner

Für Kurzentschlossene: ca. 20 Karten gibt es noch!

Thekendienst: Anna + Lisa, Yannick macht Licht, Bwell macht Kasse

11. Termine

Mi, 9.6. 17.30 Uhr Planungstreffen Skaterpark

So, 11.6. ganztags Fördervereinswanderung

Do, 17.6.. 20.00 Uhr Kabarettabend mit Claus v. Wagner

Di, 22.6. 19.30 Uhr nächste Beiratssitzung

12. Sonstiges (Wünsche und Anträge)

– Gesprächsleitung im nächsten Beirat: Anna

– Einstimmiger Beschluss: Kauf eines Werkzeugkastens im Wert von 30 Euro für das Konzertbüro

Carmen, Protokoll

Nächste Beiratssitzung

Di, 22. Juni um 19.30 Uhr

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*