Home » Allgemein, Konzerte, Musik » Postcore Vol. IV

Postcore Vol. IV

Print Friendly, PDF & Email

postcore

Save the Embers
Old-School, New-School, Post-Hardcore… SAVE THE EMBERS steht für schnellen, und trotzdem melodischen Hardcore – egal welches Label man auch versucht dafür heranzuziehen. Neu entfacht wurde die Glut Ende 2008 als sich 5 Musiker aus den Resten verschiedener Bands zusammenschlossen. Hauptargument war, und ist bis heute, der Spass an der guten alten Schule der harten Musik.

Drive Him Dead
Drive Him Dead is a five-piece Hardcore band hailing from southern Germany, founded in the summer of 2010. They’re here to leave their mark on the modern HC/Metal-scene by combining epic melodies and rough heaviness to an honest and intoxicating cocktail.
Their debut-EP „Reciprocity“ was released July 2011.

Auge um Auge
A.U.A. sind ein hochexplosiver Molotov Cocktail aus Punk, Metal und Hardcore. Im Sinne des Hardcore und Punk werden die sozialen Ungerechtigkeiten moderner Zivilisation fokussiert und in deutscher Sprache dem Hörer vor dem Latz geknallt. Erbarmungslos, trotzen rasante Moshpitt Passagen, schwere Breakdowns und der wütende Aufschrei einer Generation, die Willkür eines kapitalorientierten Systems und dessen folgen.

 

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*