Home » Fördern, Förderverein, Kabarett, Kultur » Annette von Bamberg – Buffet und Kabarett

Annette von Bamberg – Buffet und Kabarett

Print Friendly, PDF & Email

Fränkischer Abend mit Annette von Bamberg, Fränkischem Buffett und Fränk. Getränken am Samstag den 17. Okober ab 18.30 Uhr für 19,- Euro.

Kabarett und Buffet im Preis inbegriffen – Getränke sind extra.

„Warum immer ich?“annette_von_bamberg_1_rgb_72pi

Annette von Bamberg, einst als „Die Tanten“ in der deutschen Kleinkunstlandschaft unterwegs, besteigt wieder die Kabarettbühne. Nach Ausflügen ins Kindertheater als „Taschenkönigin“ und ins Komödienfach „Lokal TV“ ist sie mit ihrem 1. Kabarettsolo „Warum immer ich“ unterwegs.

Missgeschicke, Fehler, Albernheiten und die Fallstricke des Alltags bieten den Nährboden für ein kurzweiliges und sprühendes Kabarettprogramm.

Geht es uns nicht allen so, dass wir uns dauernd fragen: Warum immer ich?  Warum bleibt immer bei mir die Karte im Bankomat stecken? Warum geht immer bei mir die Waschmaschine kaputt und das ausgerechnet am Wochenende, wo die Reparatur das Doppelte kostet. Warum hält nur mich eine Pommesbude vom Joggen ab? Bin ich die Einzige, die immer beim „Mensch ärgere dich nicht“ verliert? Warum behaupten alle alten Leute, dass es früher ohne Handy und Navy besser war? Damals, da hast du dich verlaufen, verfahren, verfehlt.

Annette von Bamberg, die eigentlich Annette Grabiger heißt, der Nachname, der seit ihrer Kindheit immer falsch geschrieben wurde ( wahrscheinlich druckt die Zeitung in der Ankündigung auch wieder „Annette Grabinger“ oder Annette mit einem „t“ ), hat das Talent, in möglichst viele Fettnäpfe zu treten. Daraus hat sie eine Kabarettshow entwickelt, die die Skurrilität und Blödheit des Alltags stilsicher in wunderbare Pointen verwandelt.

Einlass: 18.30 Uhr

Buffett: 19.00 Uhr

Kabarett: 20.00 Uhr

Tickets für 19,- Euro ( Abendkasse 23,- Euro) gibt es in der Alten Post oder beim Förderverein.

 

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*