Home » Mitbestimmung » Beirat, Mitbestimmung » Beiratsprotokoll vom 14. April 2015

Beiratsprotokoll vom 14. April 2015

Print Friendly

Hier ist das Protokoll vom Dienstag! Wir haben uns über die Öffnungen und die Nutzung des Bauwagens Gedanken gemacht. Außerdem wollen wir ab sofort in jedem Beirat eine Idee aus dem Mitarbeiterwochenende bearbeiten. Was genau das alles ist, könnt ihr hier selber lesen:

Beiratsprotokoll vom 14.April 2015

anwesend: Nico, Luggi, Lena, Franzi, Kev, Jelly, Carsten Ju
entschuldigt: Marc, Melissa
Gäste: Phil, gla Sterni
1. Was bewegt mich im Moment?
– Wird nicht mitprotokolliert –
2. Rückblick

Aktionswoche:
Der irische Abend war, wie jedes Jahr, wieder sehr schön und die Besucherzahl in
Ordnung. Der Kabarettabend mit TBC war sehr gut, es gab standing ovations. Das
Konzert mit My flint, Avenal und Primetime heroes war sehr gut besucht. Nico bedankt
sich bei allen Diensten. An diesem Abend wurde 4 € Eintritt verlangt, das Konzertbüro
überlegt sich, diesen Betrag in Zukunft beizubehalten.
Die Mädchennacht war wieder gut besucht, 25 Mädels und 15 Betreuerinnen haben die
Nacht zum Tag gemacht und waren kreativ.
In den Osterferien war die Post sehr gut besucht, auch viele neue Kids waren da.                                                                                                                                                                                                                            Außerdem konnte bei dem guten Wetter in der zweiten Woche der Bauwagen in Betrieb genommen werden.

3. Plaza / Bauwagen

Phil und Luggi haben in den Ferien den Bauwagen fit gemacht! Danke! Wir haben jetzt
auch endlich einen Stromanschluss direkt am Wagen, das heißt während der
Postöffnungszeiten kann beispielsweise jetzt auch Musik gehört werden. Phil hat die
Schlüsselgewalt über den Stromkasten. Der Bauwagen wird ab jetzt bei gutem Wetter
Donnerstagnachmittag geöffnet sein, ab 21.5. startet die Skategruppe unter der
Anleitung von Phil.
4. Sauberkeit in der Post

Im Moment lässt die Sauberkeit in der Post nach. Der Müll wird nicht getrennt, das führt
dazu, dass wir viel zu viel Restmüll haben. Es wird vorgeschlagen den gelben Sack in
Ständer zu stellen, damit der Müll sich einfacher trennen lässt.
Außerdem wird der Saal nicht mehr richtig aufgeräumt. Bitte räumt eure leeren Flaschen
in die Kästen, dreckiges Geschirr in die Spülmaschine und auch die Küche nach dem
Kochen (inkl. Töpfe und Pfannen) wieder auf. Erinnert euch gegenseitig und helft
zusammen, falls sich jemand weigert diese (einfachen und eigentlich auch
selbstverständlichen) Regeln einzuhalten.
5. Ideen aus dem Mitarbeiterwochenende

Der Beirat hat beschlossen sich in der nächsten Sitzung mit dem Thema „Laube“ zu
beschäftigen. Bitte macht euch Gedanken zu: Sitzmöglichkeiten in der Laube, sauber
halten, verschönern und einer Möglichkeit der Lärmdämmung…

 

6. Verschiedenes

Dienste fürs Kabarett mit Bernd Regenauer:
Nico und Phil machen Einlass, Luggi kümmert sich um die Technik und Franzi, Lena und Max machen Thekendienst.

Konzert am 25.4.
Yannick macht Licht, Lena und Phil Einlass, Luggi, Jelly, Franzi und evtl. Fabi machen
Thekendienst. Marc wird angefragt, ob er mischen kann. Der Aufbau beginnt um 14 Uhr.

Loud Crowd
In der Stadthalle wird es leider kein Loud Crowd geben, da dort keine Konzerte mehr
stattfinden dürfen.

Wir brauchen eine Lösung für die Lampen im Saal. Der Vorschlag mit Minipars und
kleinen Traversen zu arbeiten stößt nur auf mäßige Begeisterung. Deshalb: Her mit
euren Ideen. Luggi erklärt sich bereit am Mittwoch gemeinsam mit Carsten die Spots auf
der Thekenseite auszutauschen und neu zu verkabeln.
Schrankwand im 2.Stock
Ju hat von Klaus nochmal ein „all-inclusive“ – Angebot angefordert. Das heißt, die
Schräge soll auch noch verbaut werden und die Montage an der Wand soll auch inklusive sein. Sobald es etwas neues gibt, gibt’s Infos via FB.

Beamer
Die Beamerlampe gibt so langsam den Geist auf. Nico hat Infos zu günstigen Birnen,
Carsten checkt diese aus und kümmert sich drum.
Der Beirat möchte zur nächsten Sitzung den jugendpolitischen Sprecher einladen. Ju
macht den Termin mit ihm aus.
Gesprächsleitung im nächsten Beirat: Jelly

teilen
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*