Home » Kultur » Kabarett, Kultur » Entartete Gunst – Kabarett mit Matuschke (BR3) – 15. Oktober

Entartete Gunst – Kabarett mit Matuschke (BR3) – 15. Oktober

Print Friendly

entartetegunst_topDa ist es: Das zweite Satireprogramm von Matthias Matuschik! Drei Jahre lang hat er mit seinem Erstling „Heilige Scheiße“ die Bühnen Bayerns heimgesucht – immer gefeiert und immer mit der Frage konfrontiert: Wann geht es weiter? Die Antwort klingt abgefahren, urkomisch und immer getreu dem Motto: Nichts ist unterhaltsamer als das Leben selbst. Aber Achtung: „Entartete Gunst“ enthält Spuren von Schildkrötensuppe, Hummeln und Wahrheit. Denn sonst traut sich ja keiner! Also muss Matuschik es wieder richten.

Der politisch korrekte Wahn legt die ganze Welt lahm. Alle auf unserem Erdenball sind versucht, es allen recht zu machen. Das führt zu aberwitzigen Komplikationen. Matuschik benennt Gunst und Günstlinge, deckt Fallen auf und zeichnet ein Weltbild, das nur einen Schluss zulässt: Werdet endlich wie er!

Karten gibt es ab Anfang September in der Alten Post oder bei der Bäckerei Körber.

Samstag 15. Oktober / 20.00 Uhr / 16,- Euro

 

 

Matthias Matuschik

Matthias Matuschik

Matthias Matuschik begann seine Rundfunk-Karriere 1989 bei dem in Weiden ansässigen Privatsender Radio Ramasuri als Volontär in der Moderation.

Ab April 2007 moderierte er auf WDR 2 eine Personality-Show am Sonntagvormittag: „Matuschik am Sonntag“. Von Januar 2008 an war er vorwiegend wochentags in Musiksendungen am Abend und in der Nacht zu hören.

Auch in die Welt des Fernsehens verschlug es Matthias zwischenzeitlich. So moderierte er im Jahr 2003 auf Pro 7 an der Seite von Sonya Kraus die Sendung „Do it yourself-S.O.S“. Mittels raffinierter Tricks und Kniffs half er selbsternannten Heimwerkern aus der Klemme.

Seit nun schon 15 Jahren arbeitet Matuschik von München aus für Radio Bayern 3 als Moderator. Als „Matuschke“ fand er dank schlagfertiger und frech-frischer Präsentation seiner Abendshow „Matuschke – der andere Abend in Bayern 3“ das Gehör einer breiten Zuhörerschaft. Nicht wenigen gilt er heute als „Kult“…

Matuschkes Popularität gipfelte zuletzt in der Nominierung für den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“.

teilen
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*