Home » Allgemein, Fördern, Förderverein » Föve Protokoll Jahreshauptversammlung am Dienstag, 08.03.2016

Föve Protokoll Jahreshauptversammlung am Dienstag, 08.03.2016

Print Friendly

 

Tagesordnung:

 

  1. Begrüßung
  2. Bericht der 1. Vorsitzenden
  3. Antrag auf Neufassung der Vereinssatzung – Vorstellung, Aussprache und Abstimmung
  4. Bericht des Kassiers und der Revisoren
  5. Aussprache zu Top 2 und 4
  6. Entlassung der Vorstandschaft
  7. Neuwahlen des Vorstands
  8. Irischer Abend am 19. März und weitere Veranstaltungen 2016
  9. Neues aus der Post – Bericht der Hauptamtlichen
  10. Offizielle Einweihung des Fairomaten
  11. Anträge, Wünsche, Sonstiges
  12. Termin nächste Sitzung

 

BERICHT DER VORSITZENDEN
Rückblick auf 2015

März:   Irischer Abend mit „O-Malley“ war ein schöner Abend mit ca. 70 zahlenden Gästen. Musiker haben trotz starker Erkältung durchgehalten. Gewinn knapp 54 Euro

Mai:   Kirchweihsonntag – Kaffee/Kuchenstand lief super, ca. 15 verschiedene Kuchen/Muffins wurden verkauft. Einnahmen ca. 525 Euro

September:   Tombola am Altstadtfest – 1600 Lose waren bereits um 17: 30 Uhr ausverkauft.         Gewinn ca. 647 Euro

Oktober:   Fränkischer Abend – Büffet und Kabarett mit „Annette von Bamberg“.  Gewinn 243 Euro

Vielen Dank an die Firmen, die für unsere Tombola viele Sachpreise und Gutscheine spendeten.

Auch für die großzügigen Geldspenden herzlichsten Dank an Autohaus Opel Weber 1000 Euro, Silvio F105 Euro, Sandy P 250 Euro, Grete E 50 Euro.

Ebenso Dank an die Kirchengemeinde und Stadt Langenzenn für die permanente Unterstützung des Jugendzentrums.

Danke an alle Mitglieder, die planen, organisieren, aufräumen und Thekendienste übernehmen.

Ein besonderer Dank an Klaus W, der seit 1986 Mitglied im FöVe und – mit einer kleinen Unterbrechung – seitdem im Vorstand aktiv ist.  Ob als Schankwirt hinter dem Thresen, Sammelstelle für die Tombola-Preise, „Wander-Organisator“, „Holzwurm“ bei Umbauarbeiten im Jugendhaus etc. … immer zur Stelle, wo Not am Mann!    Übergabe eines kleinen Präsents.

 

Am 31.12.15 zählte der Förderverein 104 Mitgliedschaften.

 

ANTRAG AUF NEUFASSUNG DER VEREINSSATZUNG – Vorstellung, Aussprache und Abstimmung
Die Neufassung der Vereinssatzung wird Punkt für Punkt vorgelesen. Zu den einzelnen Paragraphen gibt es keine Wortmeldungen.

Hauptsächliche Neuerungen sind: Die Amtszeit des Vorstandes soll auf 2 Jahre verlängert werden, das Wort Jugendhaus in Jugendzentrum geändert werden. Außerdem sind manche Formulierungen veraltet und werden komprimiert dargestellt.

Antrag auf Abstimmung über die verlesene Neufassung der Vereinssatzung – einstimmig beschlossen.

Antrag von Hans K:

Der Vorstand wird ermächtigt, die Änderung der Satzung vorzunehmen, wenn das Amtsgericht Änderungen der Vereinssatzung verlangt- einstimmig beschlossen.

 

BERICHT DES KASSIERS UND DER REVISOREN
Gerd S:   Sepa-Umstellung ging nicht reibungslos, bei erster Umstellung konnten 10 % nicht verändert werden, nach 7 Testläufen war die Umstellung erfolgreich, anschließend Weitergabe an das Finanzamt. Gerd sei schon 14 Jahre als Kassier tätig und würde bei Gelegenheit Amt niederlegen.

Für den Umbau in der Alten Post wurden 5.620,- Euro ausgegeben.

Spendeneinnahmen: 1.555,- Euro

Kassenbestand per 31.12.2015: auf Anfrage für Mitglieder

 

Hans K: Korrekte Ablage der Belege. Beschlüsse sollen in Form von Protokollen weiterhin belegt werden. Ausführlicher Bericht der beiden Revisoren liegt bei. Hans legt das Amt nieder. Der Vorstand bedauert diesen Schritt und dankt Herrn Hans K für seine Arbeit als Revisor und an der Mitarbeit an der neuen Satzung.

AUSSPRACHE ZU PUNKT 2 UND 4

Kurze Diskussion

ENTLASTUNG DER VORSTANDSCHAFT

Revisor Markus H beantragt die Entlastung der Vorstandschaft – einstimmig beschlossen.

 

NEUWAHLEN DER VORSTANDSCHAFT
Carsten K und Julia E werden einstimmig zum Wahlausschuss ernannt.

 

Wahl: 

Die beiden Vorsitzenden werden per Stimmzettel geheim gewählt.

 

  1. Vorsitzende:  Nina S – einstimmig gewählt

      2. Vorsitzende:  Sabine G – einstimmig gewählt

Die Gewählten nehmen die Wahl an.

 

Carsten beantragt, die weiteren Ämter per Akklamation in einem zu wählen – einstimmig beschlossen

 

Kassier:            Gerd S

Schriftführer: Sabrina G

Beisitzer:         Hermann Z

Beisitzer:         Sabine G

Revisor:           Markus H

Revisor:           Ingrid M

 

Alle Ämter wurden so vergeben – einstimmig gewählt                                                                    Die Gewählten nehmen die Wahl an.

 

8. IRISCHER ABEND UND WEITERE VERANSTALTUNGEN 2016  

Dienstplan:

Kasse ab 19:30 Uhr: Lena

Aufbau ab 17:00 Uhr:  Nina, Sabine, Sabine

19:00 – 21:00 Uhr:    Theke/Küche  Peter, Carola und Jörg

21:00 – 23:00 Uhr:    Theke/Küche  Klaus, Wolfgang und Ingrid

23:00 Uhr bis Ende: Theke/Küche  Sabrina, Nina, Sabine

 

Irischer Abend ist ausverkauft!

3 x 30L Guinness und 2 x 30L Kilkenny vom Fass, Gläser, Durchlaufkühler etc. von Getränkeinsel B bestellt. Stickstoffflasche und Anschlüsse sind von Herrn H vom BRK – leihweise.

Sabine G bestellte übers Internet 24 Liter original Strongbow Cider in Flaschen, weil vom Fass immer so viel übrig blieb.  Irish Stew wird von Nina gekocht, Carola backt vegetarisches Quiche.

 

Band kostet xxxx Euro Gage (Sonderpreis!), Hut-Sammlung für die Band am Abend!

Einlass nur mit Ticket. Quiche 2,50 Euro, Irish Stew 3,50 Euro.

 

Weitere Veranstaltungen 2016

Kaffee und Kuchenstand am Kirchweih-Sonntag

Details werden in der nächsten Sitzung geplant.

Wanderung am So., 26. Juni nach Raindorf über Siebener Weg evtl. mit Pferd – Klaus plant!

Tombola – vorab die übrigen Preise bei Klaus anschauen, dann planen.

Für Herbstveranstaltung Ideen sammeln, evtl. Fränkischer Abend mit Sven Bach, Weinfest oder Radio – Matuschke Kabarett – bei nächster Sitzung planen.

 

9. NEUES AUS DER POST

Geplante Veranstaltungen im Jugendzentrum  sind die Mädchennacht, Apres Ski Party, 80er Party, Skate Wettbewerb, Zirkus Zapp Zarap, Fotoworkshop, Sommerferienprogramm, Open Air.

 

Termine für Veranstaltungen:

17. März Mäc Härder, 1. April Head Club, 15. Oktober Matuschke Kabarett.

Ponywochenende vom 15. – 17. April nach Greding, 24. September Szene Band Wettbewerb,              26. August bis 4. September Surf-Freizeit in Frankreich, oder alternativ dann Reiterferien, Ende April Veranstaltung mit und für Flüchtlinge. (Andy Jäger plant mit)

Umbau läuft noch. Carsten dankt für alle Zuschüsse, Brandmelder funktionieren nicht – sind nicht mehr zwingend vorgeschrieben, da Jugendzentrum aus der Brandschutzklasse gefallen ist.  Außentreppe fehlt noch, Jugendliche wünschen sich die Treppe.

In diesem Jahr soll der Saal renoviert werden, neue Vorhänge, neue Tische und Stühle.

FSJ`ler Marius M beendet sein halbes Jahr, dafür ist seit 1. März Lucas Sandler als FSJ`ler tätig.

Dankeschön von Carsten an den FöVe für die Adventskalenderaktion.

 

 10. EINWEIHUNG DES FAIROMATEN

Fairomat steht seit Dezember im Jugendhaus und konnte bis dato schon 73 Euro Einnahmen verbuchen. Er läuft ohne Strom und wird mit Produkten des fairen Handels (Caracol) befüllt.

Jürgen O gibt eine kleine Einführung über Sinn und Zweck des Fairomaten.

 

11. ANTRÄGE, WÜNSCHE, SONSTIGES

Wunsch der Hauptamtlichen ist die erneute Organisation des Kirchweihkuchenstand dieses Jahr und Zuschüsse für die Saal-Renovierung, die aber erst im Beirat geplant wird.

Antrag an den FöVe:

Defizitdeckung für das Open Air 2016 bis zu 3000,- Euro – einstimmig beschlossen

 

12. TERMIN NÄCHSTE SITZUNG

3. Mai 2016 um 19:30 Uhr

 

Langenzenn, den 15.03.2016

1.Vorsitzende Nina S          Schriftführerin Sabrina G

(für die Veröffentlichung im Internet habe ich die Familiennamen der Personen gekürzt – Original Protokoll mit Namen wurde per Email/Post versendet (ck))

teilen
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*