Home » Allgemein, Beirat, Mitbestimmung » Beiratsprotokoll vom 19.9.2018

Beiratsprotokoll vom 19.9.2018

Print Friendly, PDF & Email

Beiratsprotokoll vom 19.09.2018

Anwesend: Amelie, Tim, Lukas, Antoine

Entschuldigt: Felix , Felix, Lena, Ju

Gäste: The, Sandy

Tagesordnungspunkte:

  1. Was bewegt mich im Moment

-wird nicht mitprotokolliert –

 

  1. Rückblick

Sommerferienprogramm:

Sebastian berichtet  vom Sommerferienprogramm: Der Nachmittag mit bunten Pferder wurde sehr gut angenommen, alle 3 Termine waren ausgebucht und es gab viele Nachfragen für eine Warteliste.

Das Wakeboarden hat in Kooperation mit den anderen Jugendhäusern aus dem Landkreis  zusammen stattgefunden, allerdings mit nur 2 Anmeldungen aus Langenzenn.

Die Hüttenstadt zum Ende der Sommerferien war ein großer Erfolg. Im Verlauf der Woche waren an jedem Tag immer ca. 60 -70 Kinder anwesend. Davon waren über 50 Kinder aus Langenzenn.

Konzept: In Zusammenarbeit mit anderen Jugendhäusern und dem Spielmobil konnten die Kinder aus Paletten eine Hütte über die Woche aufbauen. Es bestand die Möglichkeit bei gutem Wetter von Donnerstag auf Freitag in der eigenen Hütte zu übernachten und sie am nächsten Tag wieder abzureißen. Auch von den Helfern kam nur positive Rückmeldung.

Verbesserungsvorschläge: Anstatt Halbtagsprojekt in ein Ganztagsprojekt umzuwandeln, Übernachtung sobald die Hütte übernachtungstauglich ist, Werkstätten hinzufügen.

40 –Jahre Alte Post Open Air:

Trotz der Urlaubszeit war das Open Air so besucht, dass die Alte Post kein Defizit macht! Danke an alle die beim Auf- und Abbau geholfen haben, ans Team vom Konzertbüro fürs Band- und Technikbetreuen,  an Matix fürs Kochen und die Bereitschaft des BRK! Es war ein tolles Fest und wir haben nur positive Rückmeldungen bekommen. Auch die Bands waren sehr zufrieden, auch hier nochmal ein Dankeschön an MSVT und Sterni für die Bühne und das Equipment!

 

  1. Wir haben einen neuen FSJler!

The stellt sich kurz vor:

„Ich bin der The, 18 Jahre alt, und darf dieses Jahr mein FSJ in der Alten Post verbringen. Ich wohne schon seit knapp 13 Jahren in Langenzenn und besuche die Post schon seit einigen Jahren regelmäßig. Bevor ich Anfang  September mein FSJ begann, war ich Mitglied des Beirats und half in der Post an Events wie dem Zirkus oder der Kirchweih mit. Manche kennen mich möglicherweise auch vom Leiterteam des Zeltlagers der katholischen Jugend oder vom Skaterplaza. Zu meinen Hobbys zähle ich Musik, Sport, Skaten und Mode. Ich freue mich euch alle kennen zu lernen!

 

  1. Beirat: Nachbesetzung

Einige Beiratsmitglieder mussten den Beirat leider zum 1.9. verlassen: Lena geht als AuPair nach Frankreich, Felix ist wegen seiner Ausbildung unter der Woche nicht mehr in Langenzenn und The macht sein FSJ in der Post.

The fragt Felix an, ob er via Skype an den Beiratstreffen teilnehmen mag und dieses Beiratsjahr noch zu Ende machen möchte, so könnte er an den Wochenenden oder in den Ferien noch dabei sein.

Vorschläge für eventuelle neue Beiratsmitglieder: Svenja, Julian F., Kai W., The-An, Katja K.

 

  1. Planungsausblick

Donnerstag, 11.10.18: Kabarett mit Mäc Härder

Wir brauchen Dienste: Luggi und Sandy machen Theke, Antoine übernimmt die Kasse. Wer hat Lust sich um die Technik zu kümmern?

Freitag, 12.10.18:  Verabschiedung Ines

Wer Details wissen will, meldet sich bitte beim Beirat oder den Hauptamtlichen!

Sonntag, 14.10.18: Fördervereinswanderung

Die Route geht von Langenzenn Richtung Kirchfembach , dort wird eingekehrt und anschließend noch ein Bio-Bauernhof besichtigt. Der Ponyexpress ist wieder mit dabei. Die Wanderung endet in Horbach bei Kaffee und Kuchen und evtl einer Partie Swing/Fußballgolf. Wer Lust hat mitzukommen, meldet sich bitte bis  5.10. im Büro an!

Freitag, 19.10.18: Kneipenquiz

Das Kneipenquiz findet zum dritten Mal statt und stößt auf große Begeisterung. Ralf bringt wieder viele Fragen mit, eine Kategorie wird wieder von der Post gestellt. Außerdem gibt’s wieder ein „Team Theke“.

Samstag, 27.10.18: Repair Cafe

Luggi, Antoine und Tim übernehmen den Thekendienst.

Sherlock in Love – Jugendtheater im November

In der Woche vom 5. – 9. 11. wird jeden Tag geprobt. Wir brauchen Thekendienste für die Aufführungen:

Premiere ist am 10.11.:

Aufführungstermine sind: 17.11. (Sandy, Luggi) 18.11. (Sandy, Luggi, Amelie) 23.11. (Sandy, Luggi)

 

  1. Wünsche, Anträge, Sonstiges

Dachboden:

Um den Dachboden besser als Lagerfläche nutzen zu können, kam die Idee einer Sperrfolie zum Wind- und Wasserschutz auf. Hinzu kommt noch eine Anschaffung in Form eines Regals zur verbesserten Lagerung von z.B.  Kirchweihrelevanten Sachen. Kostenpunkt: um die 400 Euro ( ca. 170 Euro Sperrfolie ).

Sebastian stellt Antrag auf 500 Euro Budget zum Umbau des Dachbodens.

Einstimmig beschlossen.

Lukas merkt an: Vor Umbau soll eine Entrümpelungsaktion stattfinden, und eine Beleuchtung auf dem Dachboden installiert werden.

Voraussichtlicher Termin im Oktober.

 

Infos aus der Post:

  • Spülmaschine im Saal ist seit einigen Wochen defekt.
  • Kaffeemaschine im 2. Stock ist defekt. Reparatur würde 250 Euro kosten. Neue vergleichbare Maschine würde 500 Euro kosten. Evtl. Reparatur im Repair Cafe oder Spende.
  • Post bleibt die nächste Woche zu. Freitagskneipe ist offen.
  • Anfrage von Christoph Reuther für die Benutzung der Post am 12.11.18 von 16 bis 19 Uhr im Rahmen eines Projekts für Schulkinder. Sebastian klärt noch die Details.
  • Sandy wünscht sich eine Jungs Nacht für 2019.
  • Frage Antoines bezüglich des Standes des Gartenprojekts. Evtl. Kooperation mit den Schulen nächstes Jahr.
  • Beantragung von Lukas auf eine Anschaffung von 2 neuen Billardqueues mit abschraubbaren Pomeranzen. Kostenpunkt: 30 Euro.
  • Beantragung von Lukas auf eine Anschaffung einer PS4. Warten auf ein Angebot ( Kombipack mit FIFA). Tim schlägt vor seine PS3 der Alten Post zu geben. Informieren zur aktuellen Preislage der PS4.
  • The fragt wegen Konzerten in diesem Jahr. Vorschlag eines Hip-Hop Konzerts.

 

Gesprächsleitung nächster Beirat: Amelie

Termin nächster Beirat 10.10.18

Protokoll: The

teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*